Es reicht Herr Yuppie

Wo leben wir hier?Das frage ich mich in letzter Zeit wirklich?Natürlich erregen mich auch die Themen Eurokrise oder die zur Vertuschung selbiger hochgespielte Rechtextremenproblematik.Als solches möchte ich es bezeichnen denn wen hier einige Politiker so tun ,als wenn sie von nix etwas wußten,so möchte man ihnen sagen wie dumm haltet ihr die Menschen in diesen Land?
Doch sind es nicht diese Verblödungen die mich besonders aufregen,man ist es ja gewöhnt.Mehr empöre ich mich darüber daß im Schatten dieser Probleme sich einige sogenante Experten egal welcher Couleur genau wissen wie es weiter geht.Solche Experten gab es schon immer nur waren sie bisher 20-30 Jahre älter,Damit war irgendwie doch gewissermasen 20-30 Jahre Expertenwissen vorhanden.Ob Bewiesenes oder nur Angemaßtes.Wenn ich höre ein Abgeordneter der in der dritten Legislaturperiode auf der hinteren Bank sagt die Rente mit 67 ist unausweichlich bzw.notwentig,dann bin ich nich nicht einmal beunruhigt.Denn dann beweist es mir nur der Mann ist seit 12 Jahrn blöd und er hat bei seinen Schlaf in der 3.Reihe nicht mitbekommen daß der derzeitige Renteneintritt bei ca. 62 Jahren ist.Fazit : Die Rente mit 67 kommt einer Rentenkürzung gleich.
Kommt jedoch ein 30jähriger Yuppie-Politiker der gerade mit 27 sein Studium beendet hat noch keinen müden Euro in die Rentenkasse eingezahlt hat und es auch auf Grund seiner politischenLaufbahn nie tun wird.Und behauptet die Alten leben auf Kosten der Jungen dann platzt mir der Kragen.Der letzte Kracher war die Forderung nach einen sozialen Jahr für Rentner.Der Mann tickt nicht richtig .Bekommt für seine Auftritte im TV mehr wie manch ein Rentner im Jahr.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wir sind das Volk

schleichende EU-Mitgliedschaft